„Morgen beginnt bereits heute“

„Morgen beginnt bereits heute“

Alter und Ernstfall optimal regeln – die GenerationenBeratung hilft

GenerationenBeratung heißt für uns, dass wir Sie bei allen Themen rund um Absicherung und Vorsorge unterstützen. Dabei geht es um Sie, um Ihre Partner, die Familie und das gegenseitige Einbeziehen in die wichtigsten, grundlegendsten Entscheidungen des Lebens.

Die „4 Säulen der persönlichen Vorsorge“ umfassen zentrale rechtliche Dokumente und Ihren persönlichen Notfallplan. Denn nur mit einem durchdachten Notfallplan ist Ihre bevollmächtigte Person handlungsfähig.

Wir unterstützen Sie, Ihre gesamte Familie und auch Ihre Angehörigen bei der Planung und der Regelung. Die Vorsorge ist nur umfassend, wenn alle Generationen einbezogen werden.

Alter und Ernstfall optimal regeln – die Generationen- Beratung hilft

GenerationenBeratung heißt für uns, dass wir Sie bei allen Themen rund um Absicherung und Vorsorge unterstützen. Dabei geht es um Sie, um Ihre Partner, die Familie und das gegenseitige Einbeziehen in die wichtigsten, grundlegendsten Entscheidungen des Lebens.

Die „4 Säulen der persönlichen Vorsorge“ umfassen zentrale rechtliche Dokumente und Ihren persönlichen Notfallplan. Denn nur mit einem durchdachten Notfallplan ist Ihre bevollmächtigte Person handlungsfähig.

Wir unterstützen Sie, Ihre gesamte Familie und auch Ihre Angehörigen bei der Planung und der Regelung. Die Vorsorge ist nur umfassend, wenn alle Generationen einbezogen werden.

Die 4 Säulen der persönlichen Vorsorge

GenerationenBerater:innen

Für das persönliche Wohlergehen spielen neben Finanzen die rechtlichen Vorkehrungen eine sehr wichtige Rolle. GenerationenBerater beherrschen nach ihrer Ausbildung dieses Zusammenspiel der Vorsorgemaßnahmen. Die Umsetzung der komplexen rechtlichen Vorkehrungen ist ausschließlich Juristen erlaubt. Daher vermitteln GenerationenBerater mittels IGB-Service Anwälte, die individuelle Dokumente nach Wunsch und Situation des Kunden erstellen und ggfls. anpassen. Der IGB-Service ist ein Experten-Netzwerk bestehend aus Rechtsanwälten (mit Schwerpunkt Erbrecht und Wirtschafts- und Vorsorgerecht). Rechtssichere Dokumente sowie qualifizierte Antworten zu Fragen rund um GenerationenBeratung sind somit gewährleistet. Das IGB stellt die sichere Verwahrung der wichtigen Dokumente inklusive Notfallservice sicher.

GenerationenBerater:innen

Für das persönliche Wohlergehen spielen neben Finanzen die rechtlichen Vorkehrungen eine sehr wichtige Rolle. GenerationenBerater beherrschen nach ihrer Ausbildung dieses Zusammenspiel der Vorsorgemaßnahmen. Die Umsetzung der komplexen rechtlichen Vorkehrungen ist ausschließlich Juristen erlaubt. Daher vermitteln GenerationenBerater mittels IGB-Service Anwälte, die individuelle Dokumente nach Wunsch und Situation des Kunden erstellen und ggfls. anpassen. Der IGB-Service ist ein Experten-Netzwerk bestehend aus Rechtsanwälten (mit Schwerpunkt Erbrecht und Wirtschafts- und Vorsorgerecht). Rechtssichere Dokumente sowie qualifizierte Antworten zu Fragen rund um GenerationenBeratung sind somit gewährleistet. Das IGB stellt die sichere Verwahrung der wichtigen Dokumente inklusive Notfallservice sicher.

„Entscheiden Sie selbst“

„Entscheiden Sie selbst“

Regeln Sie die wichtigsten Dinge des Lebens durch

  • Mit einer Unterschrift legen Sie eine Vertrauensperson fest, die alle oder bestimmte Angelegenheiten für Sie erledigen kann. Wenn das versäumt wird, können Angehörige nur mit Gericht agieren.

  • Eine Patientenverfügung gilt für die Situation, in der eine Person ihren Willen nicht mehr selbst erklären kann. So wird für den Fall schwerer Krankheiten oder in Folge von Unfällen klar geregelt, welche Behandlungen gewünscht und welche abgelehnt werden.

  • Liebe Gewohnheiten schaffen Lebensqualität bis zum Schluss. In einer Pflegeverfügung halten Sie fest, was sie nicht essen, welche Getränke Sie bevorzugen und in der Haustierverfügung, wer sich im Bedarfsfall um Ihr Haustier kümmert.

  • Wer minderjährige Kinder hat, legt fest, wer sich im Notfall der Eltern um diese kümmert. Erwachsene Kinder benötigen die gleichen Vorkehrungen wie andere Erwachsene auch.

  • Die Lebensqualität im Pflegefall wird maßgeblich von der finanziellen Vorsorge bestimmt. Der GenerationenBerater führt mit Ihnen einen individuellen Check durch, damit Sie Ihre persönliche Situation kennenlernen und auf Wunsch für Sie zugeschnittene Maßnahmen ergreifen können.

  • Alle bereits getroffenen Vorkehrungen verbessern Ihre Lebensqualität und die Ihrer Angehörigen. Zudem hilft die Auseinandersetzung mit dem Thema Vermögensübertragung ggfls. Steuern zu sparen, indem Schenkungen unter bestimmten Bedingungen vorgenommen werden.

    Das hat zur Folge, dass Ihr Vermögen wahrscheinlich wächst und Ihnen vollumfänglich zur Verfügung steht. Mit dem Testament schaffen Sie für dich und Ihre Nachkommen Klarheit und bewahren den Familienfrieden.

  • Ihre Nachkommen wohnen verteilt auf der ganzen Welt und ihr Vermögen hat eine differenzierte Struktur aus Immobilien und verschiedensten Anlageklassen? Sie sind sehr versiert im Umgang mit Ihrem Vermögen, allerdings muss diese Fachkompetenz bei den Erben nicht zwangsläufig vorhanden sein. Gerade bei Minderjährigen, jungen Erwachsenen oder auch Menschen mit Behinderung kann dies oftmals gar nicht der Fall sein. Zusätzlich haben Sie klare Vorstellungen des Vermögensübergangs (Berufsabschluss, Volljährigkeit etc.) und wünschen auch hier eine klare Regelung. Schließlich ist das Ableben eines geliebten Menschen eines der schwierigsten Situationen überhaupt. Eine zusätzliche Belastung in Form der Abwicklung des Nachlasses kann manche Menschen überfordern.

    Die Testamentsvollstreckung kann eine wesentliche Entlastung sein und eine schnelle und zuverlässige Abwicklung des Nachlasses bringen.

Regeln Sie die wichtigsten Dinge des Lebens durch

  • Vorsorgevollmacht

    Mit einer Unterschrift legen Sie eine Vertrauensperson fest, die alle oder bestimmte Angelegenheiten für Sie erledigen kann. Wenn das versäumt wird, können Angehörige nur mit Gericht agieren.

  • Patientenverfügung

    Eine Patientenverfügung gilt für die Situation, in der eine Person ihren Willen nicht mehr selbst erklären kann. So wird für den Fall schwerer Krankheiten oder in Folge von Unfällen klar geregelt, welche Behandlungen gewünscht und welche abgelehnt werden.

  • Pflegeverfügung und Haustierverfügung

    Liebe Gewohnheiten schaffen Lebensqualität bis zum Schluss. In einer Pflegeverfügung halten Sie fest, was sie nicht essen, welche Getränke Sie bevorzugen und in der Haustierverfügung, wer sich im Bedarfsfall um Ihr Haustier kümmert.

  • Sorgerechts- verfügung

    Wer minderjährige Kinder hat, legt fest, wer sich im Notfall der Eltern um diese kümmert. Erwachsene Kinder benötigen die gleichen Vorkehrungen wie andere Erwachsene auch.

  • Finanzen im Pflegefall

    Die Lebensqualität im Pflegefall wird maßgeblich von der finanziellen Vorsorge bestimmt. Der GenerationenBerater führt mit Ihnen einen individuellen Check durch, damit Sie Ihre persönliche Situation kennenlernen und auf Wunsch für Sie zugeschnittene Maßnahmen ergreifen können.

  • Testament und Schenkung

    Alle bereits getroffenen Vorkehrungen verbessern Ihre Lebensqualität und die Ihrer Angehörigen. Zudem hilft die Auseinandersetzung mit dem Thema Vermögensübertragung ggfls. Steuern zu sparen, indem Schenkungen unter bestimmten Bedingungen vorgenommen werden.

    Das hat zur Folge, dass Ihr Vermögen wahrscheinlich wächst und Ihnen vollumfänglich zur Verfügung steht. Mit dem Testament schaffen Sie für sich und Ihre Nachkommen Klarheit und bewahren den Familienfrieden.

  • Testaments- vollstreckung

    Ihre Nachkommen wohnen verteilt auf der ganzen Welt und ihr Vermögen hat eine differenzierte Struktur aus Immobilien und verschiedensten Anlageklassen? Sie sind sehr versiert im Umgang mit Ihrem Vermögen, allerdings muss diese Fachkompetenz bei den Erben nicht zwangsläufig vorhanden sein. Gerade bei Minderjährigen, jungen Erwachsenen oder auch Menschen mit Behinderung kann dies oftmals gar nicht der Fall sein. Zusätzlich haben Sie klare Vorstellungen des Vermögensübergangs (Berufsabschluss, Volljährigkeit etc.) und wünschen auch hier eine klare Regelung. Schließlich ist das Ableben eines geliebten Menschen eines der schwierigsten Situationen überhaupt. Eine zusätzliche Belastung in Form der Abwicklung des Nachlasses kann manche Menschen überfordern.

    Die Testamentsvollstreckung kann eine wesentliche Entlastung sein und eine schnelle und zuverlässige Abwicklung des Nachlasses bringen.

6 gute Gründe für IGB-Service

1. Sicher

Benachrichtigung bei Anpassungsbedarf durch Gesetzesänderungen (Update-Service)

2. Flexibel

Persönliche Anpassungen (Änderungen Bevollmächtigte, Kontaktdaten etc.)

3. Verlässlich

Rechtliche Haftung und Unterstützung durch Anwälte bei Durchsetzung der Vollmacht in Zweifelsfällen

4. Akzeptiert

Registrierung im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer

5. Einfach

Praktische Notfallkarte

6. Erreichbar

24-Stunden / 7-Tage-Hotline

6 gute Gründe für IGB-Service

1. Sicher

Benachrichtigung bei Anpassungsbedarf durch Gesetzesänderungen (Update-Service)

2. Flexibel

Persönliche Anpassungen (Änderungen Bevollmächtigte, Kontaktdaten etc.)

3. Verlässlich

Rechtliche Haftung und Unterstützung durch Anwälte bei Durchsetzung der Vollmacht in Zweifelsfällen

4. Akzeptiert

Registrierung im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer

5. Einfach

Praktische Notfallkarte

6. Erreichbar

24-Stunden / 7-Tage-Hotline

 Bitte beachten Sie:

GenerationenBeratung beinhaltet keine Rechts- oder Steuerberatung.

Bei Erörterung der einzelnen Themen werden bei Relevanz weitere Spezialisten, wie Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater oder Ärzten empfohlen bzw. direkt miteingebunden. Dies gilt insbesondere zu folgenden Themen: Vollmachten, Verfügungen, Patientenverfügung und Testament sowie Steuern.