Geldanlage: Reale Rendite trotz Inflation – ESFin GmbH klärt auf

Elina Satschek

Überlassen Sie nichts dem Zufall – Ihr Ziel ist unser Auftrag

Aktuelles

10. November 2022

Die Inflation steigt auf das höchste Niveau seit vier Dekaden, die Zinsen hingegen verharren nach wie vor auf niedrigstem Niveau. Wie Anleger in dieser Situation ihr Vermögen vor massivem Realverlust schützen können und welche Lösungen es gibt – all das hat die ESFin GmbH am 04.11.2022 im Rahmen ihrer Impuls-Vortragsreihe gezeigt.

Die Veranstaltung der ESFin GmbH fand zum ersten Mal in den neuen Büroräumlichkeiten im Coworking Katzenelnbogen statt.

„Heute soll nicht nur ein Tag der offenen Tür, sondern ein Tag der offenen Worte, interessanter Impulse und des Netzwerkens sein“ eröffnete Geschäftsführerin Elina Satschek den Beginn des Events.

Im ersten Impulsvortrag „Rendite trotz hoher Inflation: Wie Sie Ihr Vermögen vor Realverlust schützen“ zeigte Sasa Perovic, Kapitalmarktexperte und Portfoliomanager, anhand volkswirtschaftlicher Zusammenhänge die notwendige Transformation vom Sparer zum Investor auf. Maßgeschneidertes Vermögensmanagement, Ausdauer und das Minimieren von Risiken durch professionelle Unterstützung sieht er als Lösung, um in der aktuellen hochinflationären Situation positive reale Renditen zu erzielen. Mit konkreten Beispielen zeigte Perovic aktuelle Anlagemöglichkeiten. Kritisch sieht der Experte Trendthemen oder vermeintliche Opportunitäten, beispielsweise im Rüstungsbereich. Er setzt lieber auf Nachhaltigkeit und solche Themen, die sich aus dem langfristigen gesellschaftlichen Wandel ergeben. Diese werden bei Investmentvorschlägen seitens der ESFin GmbH auch berücksichtigt.

Im zweiten Impulsvortrag „Clever Erben & Schenken: Warten Sie nicht, bis die Erbschaftssteuer zuschlägt!“, erläuterte David Wagner, Coach Ruhestandsplaner Going Public, welche Fallstricke sich hinter der gesetzlichen Erbfolge, insbesondere dem Berliner Testament verbergen und wie teuer Prokrastination einen hier zu stehen kommen kann. In drei konkreten Fallbeispielen erfuhren die Zuhörer modellhaft wie fünf- bis sechsstellige Steuerersparnisse konkret durch spezielle Vertragsgestaltungen umgesetzt werden können. Schließlich konkludierte Satschek „Jeder Mensch ist klug, der eine vorher, der andere nachher! Lassen Sie uns zur ersten Gruppe gehören, sonst wird es das Finanzamt!“ Neben fachlichen Vorträgen war eine Sache für Frau Satschek besonders wichtig: Ihr ganz großer Dank gilt der Verbandsgemeinde Aar-Einrich, vertreten durch Stadtbürgermeisterin Petra Popp und Verbandsbürgermeister Lars Denninghoff, sowie der Rabb IT Solutions GmbH, vertreten durch Jutta Hochkamer und Rehan Khan. Mit der Umsetzung der Idee eines Coworking Spaces haben sie Raum für die Büroräume der ESFin GmbH und somit Raum für individuelle Finanzplanung geschaffen. Zudem galt Ihr Dank der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Lahn mbH, vertreten durch den stellvertretenden Geschäftsführer Andreas Minor, die getreu ihrem Motto ‚Wir sind Partner an der Seite der Unternehmen im Rhein-Lahn-Kreis.‘ auch der ESFin GmbH in der Gründungsphase beratend zur Seite standen.